Die weibliche A-Jugend gewinnt dank Leistungssteigerung gegen Greven

Am Samstag empfing die weibliche A-Jugend Greven 09 in der Herxfeldhalle. Trotz des Tabellenbildes ( Greven war vor dem Spiel auf Platz 5) erwarteten wir ein Spiel auf Augenhöhe. Die Mannschaft aus Greven ist uns aus der Vorsaison und der Oberliga-Qualifikation bestens bekannt. Wir waren uns bewusst dass wir eine gute Leistung zeigen müssten, um in dem Spiel als Sieger vom Platz zu gehen. Personell konnten wir wieder fast aus dem vollen schöpfen, einem guten Spiel stand also nichts im Wege.

weibliche D-Jugend weiter erfolgreich

Die weibliche D-Jugend gewinnt auch ihr zweites Saisonspiel in der Kreisliga gegen Greven mit 21: 18. Tolle Leistung, Mädels. Weiter so!wD 2016 11 06

weibliche A-Jugend glänzt im Spitzenspiel

wJA Kattenvenne SiegerposeAm Samstag reiste die weibliche A-Jugend zur JSG Tecklenburger Land nach Kattenvenne. Im Duell der beiden verlustpunktfreien Teams ging es um die Tabellenführung der Vorrunde. Angesichts der letzten Ergebnisse hätte man die Tecklenburger als Favorit bezeichnen können, wir waren uns aber sicher dass wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ebenfalls gute Siegchancen haben würden. So langsam lichtet sich unser Lazarett wieder und wir mussten nur auf eine Spielerin verzichten.

Hart erkämpfter Sieg der weibl. B-Jgd

wJB 2016 10 30Am Sonntag war die JSG Tecklenburger Land zu Gast bei der JSG Sassenberg-Greffen. Ein Blick auf die Tabelle deutete auf ein spannendes Spiel hin. Am Donnerstag zuvor musste unsere B-Jugend nach Sendenhorst zum Nachholspiel reisen, was wir leider mit 25:15 verloren. Unsere Mädels hatten kaum Zeit zum Abschalten und waren sehr unkonzentriert,  was sich im Spielverlauf widerspiegelte.  Die Tecklenburger hingegen gewannen  zuvor gegen Sendenhorst. Diese Begegnung versprach spannend zu werden.

männliche A-Jugend unterliegt Hörste klar

Das war mehr oder minder zum abgewöhnen. Not gegen Elend in der ersten Halbzeit, da Hörste massenhaft klarste Chancen ausgelassen hat und die JSG mit dem Ball auch nichts anfangen konnte und sogar drei Siebenmeter miserabel verworfen hatte, stand es zur Halbzeit nur 7:5 für die Gäste. In der zweiten Halbzeit wurden die Gegenstöße von den Gästen aber deutlich konzentrierter abgeschlossen, sodass es am Ende deutlich mit 25:14 für die Gäste ausging.

weibliche A-Jugend behält weiße Weste

Am Sonntag empfing die weibliche A-Jugend die HSG Gremmendorf / Angelmodde 1. Nachdem wir uns in der Vorwoche gegen die Zweitvertretung extrem schwer taten, war uns klar dass nur eine stark verbesserte Leistung zu Punkten führen würde. Wir hatten eine volle Bank, der Gegner reiste mit nur einer Auswechselspielerin an. Aber das soll alles nichts heißen, oft genug hat man im Handball erlebt dass das nominell schwächer besetzte Team am Ende die Nase vorn hatte.